Schönebeck wieder sauber gezaubert

Der Bürger- und Verkehrsverein Essen-Schönebeck hat beim „11. pico-bello-SauberZauber“ am Samstag, den 12. März 2016, wieder fleißig mitgeholfen, unseren Stadtteil von Müll und Unrat zu befreien.

Andreas Gnida, Koordinator der Initiative für Bedingrade und Schönebeck, fasst das Ergebnis der Aktion wie folgt zusammen:

Gemeinsam gezaubert!

Mehr Helferinnen und Helfer – mehr gesäuberte Flächen – mehr Müll – leider!!
Mit diesem kurzen Fazit kann man die gelungene Saubermachaktion in Bedingrade/Schönebeck zusammenfassen.
Bei gutem Wetter zauberten 50 Helferinnen und Helfer im Rahmen der 5. Gemeinschaftsaktion wieder jede Menge Unrat zu Tage.
Alles dabei – vom Bonbonpapier über Unmengen von Flaschen und Plastikmüll bis hin zu Kochgeschirr, 4 großen Fernsehern, etlichen Gartenstühlen, Autoreifen, einem Schlauchboot und ganzen Türblättern. Besonders ekelig und für alle Mithelfenden absolut unverständlich ist der Fund unzähliger kleiner schwarzer Beutel mit stinkendem Hundekot.

Zum Abschluss traf sich die große Helferschar wieder auf dem Gelände der Bergbaukolonie bei leckeren Würstchen, selbstgebackenem Kuchen und Berliner Ballen.

 

IMGP0965Pico-bello 201611Pico-bello 201609Pico-bello 201607

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.