Der BVV Essen-Schönebeck unterstützt: „Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017“

 

In 2017 wird unsere Stadt Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017“ sein. Hierzu möchte auch der Bürger- und Verkehrsverein Essen-Schönebeck 1994 e.V. einen sichtbaren Beitrag leisten.

Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten steht die Streuobstwiese an der Heißener Str. (Weg/Radweg zwischen Spiel-/Bolz-Platz und unterer Eingang Terrassenfriedhof). Nachdem wir bereits Anfang April die Ränder der Streuobstwiese von Wildwuchs befreit und gebrochenes Astwerk entfernt haben, konnten die vorhandenen Obstbäume gerichtet und durch Anbringen neuer Haltepfosten befestigt werden. Am 20.04.16 wurden dann zwei Parkbänke, deren Sanierung die Essener Arbeit (EABG) übernommen hat, wieder aufgestellt. Ein Hundekotbeutelspender wurde angebracht, die Wiese gemäht und die Wege gereinigt. Nun würden wir gerne noch 2 Abfallbehälter installieren. Im Herbst findet dann eine Pflanzaktion statt, um die Streuobstwiese mit weiteren heimischen Obstbäumen zu ergänzen.

In einer weiteren Aktion werden die Sitzbänke, die vor Jahren seitens des Bürger- und Verkehrsvereins in unserem Ortsteil aufgestellt wurden, nach und nach saniert.

Die Pflege der Schönebecker Höhe wird weiterhin aus Mitteln des BVV finanziert. Gleiches gilt für die Blumenkübel an Schönebecks Straßen.

Es wäre schön, wenn sich viele Schönebecker Bürgerinnen und Bürger an den Maßnahmen zur Verschönerung und Erhaltung der Flächen beteiligen würden. Daher werden wir zeitnah auch noch einmal einen Spendenaufruf starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.