Alles wieder sauber im Stadtteil

Trotz des schlechten Wetters erteilten viele Helferinnen und Helfer (knapp 40 Personen und auch einige „Neusammler“) dem Müll in Bedingrade/Schönebeck gemäß unserem Motto „eine Abfuhr“.
Es kam „leider“ wieder eine große Müllmenge zusammen (ein halbes Fahrrad, Unmengen Elektroschrott, ein gefühlt ganzer Hausstand gefunden auf der Radtrasse zur Uni, mehrere Handtaschen ohne Inhalt, Campingstühle, Unmengen an Flaschen und die äußerst ekeligen Hundekottüten).

Auch das Internetfernsehen (Heimatgrün TV) interessierte sich für unsere nun seit 7 Jahren stattfindende Gemeinschaftsaktion und begleitete eine kleine Sammlergruppe ins Unterholz.

Zum Abschluss traf man sich wieder auf dem Gelände der Bergbaukolonie, die auch diesmal wieder dankenswerterweise den Festplatz zur Verfügung stellte und den Grill anschmiss.

Auch im nächsten Jahr findet die Aktion natürlich wieder statt.

Allen Helferinnen, Helfern, Sponsoren und Unterstützern an dieser Stelle noch einmal ein herzliches „DANKE SCHÖN“

Andreas Hüsgen und Andreas Gnida

P. S. Auf dem Gruppenfoto sind längst noch nicht alle Helferinnen und Helfer abgebildet.
Daneben ist zu erwähnen, dass auch die Pfadfinder und natürlich die Schüler der Eichendorffschule aktiv waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.